Hier können die Vereine unserer Verbandsgruppe Oberland gerne ihre Highligths veröffentlichen.

Berichte bitte wenn möglich mit Foto per Email an den Internetbeauftragten.


Jahresabschluss bei der „Geselligen Runde Bad Tölz“                 Vosseler erneut Clubmeister vor Kleffner und Aehlig

Schwieriges Unterfangen im Lockdown:

Ins Jahr 2017 zurück kramte der Fotograf und konnte das seinerzeitige Podest auch heuer verwenden:

Sebastian Kleffner (1.127), Albert Vosseler (1.151), Günther Aehlig (1.074)

 

31.12.2020 – Zum Jahresabschluss hier der Bericht zur aktuellen Lage bei der Gesellige Runde Bad Tölz. Nur virtuell konnte diese tagen – und das auch nur mit dem Vorstand. Trotz Lockdown mussten Beschlüsse gefasst werden: So wurde die Anfang Januar fällige Mitgliederversammlung verschoben, bis es die Corona-Lage sinnvoll zulässt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder machen bis dahin kommissarisch weiter. Für die am Jahresanfang erforderlichen Mitgliedermeldungen an den BSkV sollen alle derzeitigen Mitglieder gemeldet werden. Leider hatte der Club im vergangenen Jahr drei Verstorbene zu beklagen: Dierk Wetterer, Kailash Sharma und Mario Kossak. Für die Liga wird die Gesellige Runde in 2021 nur zwei Mannschaften melden, im abgelaufenen Jahr waren drei geplant, alle Ligaspiele fielen jedoch aus. Mal sehen, ob es in 2021 glückt.

Von der Meisterschaftsrunde des Jahres 2020 wurden nur 51 anstatt der maximal möglichen 102 Serien gespielt. Folgerichtig wurde die Anzahl der Pflichtserien halbiert und dies erbrachte folgenden Endstand: Albert Vosseler wurde mit Ø 1.151 Punkten zum vierten Mal in Folge Clubmeister, Sebastian Kleffner (1.127) wurde Zweiter und Günther Aehlig kam mit 1.074 Punkten als Dritter ins Ziel. Insgesamt 21 Spieler beendeten die Saison mit der erforderlichen Anzahl von 15 Pflichtserien. Insgesamt haben sich 33 Mitglieder und 19 Gäste an den Spielabenden beteiligt.

Die Beschäftigung mit den Tabellen hat den Chronisten inspiriert, die Clubhistorie auszuwerten. Seit Clubgrün-dung am 01.01.1989, nunmehr seit 32 Jahren sind Walter Hundegger und Ernst Timm ununterbrochen dabei – vielen Dank für so viel Einsatz und Vereinstreue. In die Meisterschaftslisten haben sich seit Beginn der Aufzeich-nungen im Jahr 1995 lediglich vier Spieler eintragen können: Rekordmeister ist Sebastian Kleffner mit 10 ersten Plätzen, gefolgt von Albert Vosseler und Detlev Holy mit je 7 Meisterschaften und Fred Grötsch, der zweimal Meister wurde. Insgesamt 91 Spieler nahmen in den vergangenen 26 Jahren daran teil. Auf ein Neues in 2021.